zwischenmiete

Wohnungen in Kiel

Wohnen in Kiel

Für alle Wassersportfans mit Studienabsichten ist Kiel das Ziel ihrer liquiden Träume. Die Uni hat eine eigene Segelschule und glänzt auch generell mit sportiver Ausrichtung.

Für alle Wassersportfans mit Studienabsichten ist Kiel das Ziel ihrer liquiden Träume. Die Uni hat eine eigene Segelschule und glänzt auch generell mit sportiver Ausrichtung. Im Sommer kann man auf der Ostsee Surfen, am Strand feiern oder die umliegenden Ecken der Kieler Förde mit der Fähre ansteuern. Nebenbei bietet die Kieler Innenstadt eine starke Kneipenszene mit Kinos und Clubs zum studentischen Beisammensein und Dancefloor entern. Der Grund dafür ist einfach: größter Arbeitgeber der 230.000 Einwohner zählenden Stadt sind die Hochschulen. Fast 30.000 Studierende sind an der Christian-Albrechts-Universität, der FH und der Muthesius-Hochschule für Kunst & Gestaltung immatrikuliert.

Doch Studenten können nicht bis morgens feiern, wenn sie kein Bett zum Ausnüchtern haben. Haben sie aber, denn die Wohnungssituation in Kiel ist, entgegen dem bundesweiten Trend, geradezu entspannt. Das trifft auch auf die Anzahl der Plätze im Studentenwohnheim zu. Aber wozu im Studentenwohnheim unterkommen, wenn die Hansestadt eine solche Wohnraumsituation offeriert. Da heißt es zugreifen, denn die Nachfrage wächst von Jahr zu Jahr. Doch auch wenn der Wohnungsmarkt noch aufnahmefähig ist, so ist der Wohnraum nicht immer preiswert- die Kapazitäten stoßen langsam an ihre Grenzen. Denn nach alter Baussubstanz, wie beispielsweise in Berlin, sucht man in Kiel vergebens. Die Stadt hat während des Zweiten Weltkriegs einfach zu viel einstecken müssen. Folglich gibt es kaum Wohnungen, die mit Ofenheizung oder nicht isolierten Fenstern ausgestattet sind. Wer also auf ein Schnäppchen aus ist, sollte auch in Kiel so früh wie möglich mit der Wohnungssuche beginnen.

Hier geht es zu unserem » Wohnungen in Kiel!