zwischenmiete

WG-Leben

Vorteile / Nachteile des WG-Lebens

Aus welchen Mitbewohnern sich eine WG zusammensetzt, hängt immer auch davon ab, um was für eine Art WG es sich handelt. Was in einer Zweck-WG als Vorteil gilt (z.B. alleine Kochen zu können, ungestört sein), wird in einer Nicht-Zweck-WG eher schwierig zu realisieren sein.

Fangen wir an mit den Vorteilen einer Zweck-WG:
  • ungestörtes und eigenständiges WG-Leben
  • man muss sich nicht mit seinen Mitbewohnern auseinander setzen
  • keine gemeinsamen Kochabende
  • kein gemeinsamer WG-Brunch am Wochenende
  • keine gemeinsamen WG-Parties
  • keine gemeinsamen WG-Putzerreien
  • gekaufte Kühlschrankinhalte bleiben unangetastet
  • aufgrund getrennter Anschlüsse selten Probleme bei Telefon/Internet- und Nebenkostenabrechnung

Und hier die Nachteile einer Zweck-WG:
  • keine gemeinsamen Kochabende
  • kein gemeinsamer WG-Brunch am Wochenende
  • keine WG-Parties
  • keine gemeinsamen WG-Putzerreien
  • Vereinsamung und der Verlust zwischenmenschlicher Kommunikation
  • Kein gemeinsames Lernen vor UNI-Klausuren

Die Vorteile einer Nicht-Zweck-WG:
  • gemeinsame Kochabende
  • gemeinsamer WG-Brunch am Wochenende
  • gemeinsame WG-Parties
  • gemeinsame WG-Putzerreien
  • gemeinsames Lernen für UNI-Klausuren
  • Ausbau der zwischenmenschlichen Kommunikation

Und hier die Nachteile einer Nicht-Zweck-WG:
  • der Abwasch nach gemeinsamen Kochabenden
  • das Aufräumen nach WG-Parties
  • das gemeinsame Putzen der WG an Wochenenden
  • Aufgrund eines gemeinsamen Anschlusses oft Streitereien bei Telefon / Internet- und Nebenkostenabrechnungen
  • rücksichtslose Mitbewohner (z.B. zu laute Musik)

Natürlich hat dieser Artikel kein Anspruch auf Vollständigkeit. Wir haben nach besten Wissen und Gewissen versucht, die wesentlichen Vor- und Nachteile des » WG Lebens darzustellen.